Dying Light 2 Die ersten Angebote zur PC Version

Dying Light 2: Die ersten Angebote zur PC Version

Im 2. Quartal 2020 wird es soweit sein und das lange Warten auf den zweiten Teil von Dying Light hat ein Ende. Mit Dying Light 2 will der Entwickler Techland und der Publisher Square Enix an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen. Besonders überrascht hat vor allem die Ankündigung von Techland, dass der Open-World Ego-Shooter nicht nur für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheint, sondern dass auch die nächsten Konsolen Generationen bedient werden.

Das bedeutet, dass Dying Light 2 eines der ersten offiziell angekündigten Cross-Generation Spiele ist. Da es bisher aber noch kein genauen Release-Termin für PlayStation 5 und Xbox Scarlett gibt, hält man sich mit genaueren Informationen noch zurück. Mit dem Perfomanceboost durch die neuen Konsolen wird es wohl auch einen deutlichen Unterschied in Sachen Grafik zwischen den Versionen der einzelnen Konsolen geben.

Im Spiel selber wird es einige Veränderungen und Weiterentwicklungen zum ersten Teil geben. So soll die Story nun viel weiter in den Vordergrund rücken. Die Auswirkungen deiner Entscheidungen im Spielverlauf sollen später weitgreifender sein und mitunter das Ende beeinflussen. Neben anderen Missionen soll sich sogar das Aussehen der ganzen Spielwelt durch deine Entscheidungen verändern.

Verschiedene Spiele sind in einem Spiel möglich und das mehrfache durchspielen soll immer wieder Spaß machen. Als weitere Besonderheit wird man sogar die Spielwelten der Freunde betreten können, um auch diese zu erkunden und im Idealfall komplett andere Missionen erhalten.

Damit dies ein Erfolg wird, haben sich die Entwickler den Computerspiele-Designer Chris Avellone mit ins Boot geholt. Dieser hat im Verlauf seiner Karriere bereits an vielen großen Titeln mitgewirkt. Die bekanntesten Titel seines Wirkens sind Fallout 2, Baldur´s Gate, Never Winter 2. Fallout: New Vegas, Wasteland 2 und Divinity: Original Sin 2. Wir können uns also auf eine großartige Story mit vielen Details freuen.

Am Gameplay selber wird sich nicht sonderlich viel verändern. Das Parkour-Laufen ist immer noch ein wesentlicher Bestandteil und soll noch flüssiger und spektakulärer werden. Der zweite zentrale Bestandteil des Spiels ist das Bekämpfen der Zombiehorden mit Hilfe von Nah- und Fernkampfwaffen, Pistolen und Gewehren. Gegen die ganz großen Gegner gibt es sogar explosive Hilfsmittel wie Granaten. All diese Waffen lassen sich durch das Crafting-System auch noch verbessern und modifizieren.

In einem neuen Gameplay Video mit Gameplay-Szenen aus dem Spiel kannst du dir den aktuellen Stand von Dying Light 2 schon einmal anschauen. Sobald wir genaueres zum Releasedatum haben, werden wir dich natürlich informieren. Bis dahin kannst du dir die ersten Angebot für die PC Version von Dying Light 2 anschauen. Für die Konsolen gibt es bisher leider noch keine Angebote, diese werden wir aber so schnell wie möglich für dich finden.

Mehr zu den Spielen in diesem Beitrag